Schlammvermischung

Navigation anzeigen

Schlammannahme- und Aufbereitungszentren nehmen Schlamm in unter- oder überirdischen Bunkern an. Dann folgt gegebenenfalls eine Rückmischung des Schlamms.

Unsere Lösung

SEEPEX-Pumpen fördern und mischen Schlämme unterschiedlicher Herkunft. Die Basiskombination aus SEEPEX-Misch- und Dosierpumpe erlaubt eine Vielzahl unterschiedlicher Weiterverarbeitungen und eine präzise Einstellung des gewünschten Trockenstoffgehalts (TR-Gehalt) – unabhängig vom Trockenstoffgehalt des Ausgangsschlamms.

 

Einige von vielen Einsatzbeispielen:

  • Pumpen der Baureihe BTHE fördern Fremdschlamm mit einem TR-Gehalt von 18 - 35 % zur Zwischenlagerung.
  • Pumpen der Baureihe BN fördern eingedickten Rohschlamm mit einer Temperatur von 60 - 80 °C zum Faulturm.
  • Das Steuerungssystem der Produktgruppe CO steuert und überwacht die Gleitmittelinjektion, Niveau- und Druckregelung und/oder Trockenschutzeinrichtung (TSE).

 

Auch im Bereich Schlammvermischung überzeugt die SEEPEX-Förderlösung durch entscheidende Vorteile:

  • Förderung von Schlamm mit hohem TR-Gehalt auch über große Distanzen
  • Konstanter Volumenstrom unabhängig von der Förderstrecke
  • Keine Einschränkung in Hinblick auf hohe Viskosität
  • Weiterentwickelte Transportschneckenkonstruktion
  • Anwendungsspezifische Anpassung von Einlauftrichter und Pumpen

 

Auch für die vielfältigen Anforderungen in der Schlammvermischung findet SEEPEX die richtige Lösung.