SLCO

Schlammkonditionierung
SEEPEX bietet eine speziell für die Klärschlammaufbereitung konzipierte Lösung zur Konditionierung und Förderung von hochentwässerten Schlämmen aus Zentrifugen oder Bandfilterpressen an. Der entwässerte Schlamm aus der Entwässerungsmaschine wird direkt in den Einlauftrichter der SEEPEX-Pumpe Baureihe BTI geleitet. Gleichzeitig wird über ein regelbares Schneckendosiersystem Kalk in den Trichter der Pumpe zugegeben und von den Paddelwellen des integrierten Brückenbrechers eingemischt. Der so konditionierte Schlamm wird danach von der mehrstufigen Pumpe zum Container, Silo oder Lagerplatz gefördert.

Für einen effizienten und störungsfreien Betrieb der Gesamtanlage müssen wichtige Prozessgrößen überwacht und geregelt sowie Fehlermeldungen ausgewertet werden. Die SEEPEX-Steuerung SLCO löst diese Aufgabe auf Basis einer speicherprogrammierbaren Steuerung mit integrierter Visualisierung.

Einsatz

  • für die Klärschlammaufbereitung und Förderung von entwässerten Schlämmen

Eigenschaften

  • Hygienisierung und Stabilisierung des Schlammes
  • Einstellbare Kalkdosierung proportional zur Schlammmenge
  • Optimale Vermischung des Kalkes durch Regelung des Schlammniveaus auf Arbeitshöhe des Brückenbrechers im Pumpentrichter
  • Trockenlaufschutz TSE der Pumpe, dynamische Temperaturüberwachung des Stators
  • Begrenzung der exothermen Reaktion durch Überwachung der Schlammtemperatur
  • Druckabhängige Gleitmittelinjektion zur Reduzierung der Druckverluste bei langen Rohrleitungen als Option

Technische Daten

  • SPS mit integriertem TFT-Display
  • 24V DC maximal 20W
  • TFT-Display: 3,5 Zoll, Farbe, 320 x 240 Bildpunkte, 262144 Farben
  • Mehrsprachige Anzeige
  • Folientastatur mit 30 Tasten
  • Schutzart IP65 (vorn)
  • Außenabmessungen 145 x 203 x 55 (H x B x T)
  • Verschiedene Bussysteme möglich