Baureihe BTHE

Baureihe BTHE

SEEPEX-Pumpen der Baureihe BTHE zeichnen sich durch einen großen Einlauftrichter mit senkrechten Trichterwänden aus. Die randgängig und zentrisch laufende Hohlschnecke garantiert eine optimale Zuführung des Mediums zu den Förderelementen der Pumpe.

Zubehör Wellenabdichtungen

Fördermedien

  • für hochviskose bis stichfeste Produkte mit Neigung zur Brückenbildung

Eigenschaften

  • Fördermenge: 0,5 m³/h - 130 m³/h
  • Drücke: bis 36 bar
  • zentrisch und randgängig laufende Hohlschnecke
  • maximierte, lang gezogene Steigung der Transportschnecke
  • rechteckiger Einlauftrichter mit senkrechten Wänden, Länge variabel
  • kompakte Bauform mit direkt angeflanschten Antrieb (Blockbauform)
  • Ausführung auch mit freiem Wellenende lieferbar (Baureihe THES)

Vorteile

  • optimale Füllung der Förderelemente durch zylindrisch/konische Kompressionszone
  • wartungsfreundlich: Kompressionsgehäuse für Servicearbeiten demontierbar

Zubehör

Mit Garantie: Dieser Schutz aus Edelstahl bewahrt die Manschette vor mechanischer Zerstörung durch übergroße Teile aus Plastik, Holz, Glas oder Metall. Auf Gelenke mit diesem Manschettenschutz gewährt SEEPEX eine Garantie von 10.000 Betriebsstunden.

SEEPEx universal joint protection

Für ein langes Pumpenleben: Ein im Stator eingebauter Temperaturfühler kontrolliert die Temperatur zwischen Rotor und Stator und vergleicht sie mit dem Grenzwert des TSE-Steuergerätes. Sollte dieser Wert erreicht werden, schaltet das TSE-Steuergerät die Pumpe ab und löst eine Störmeldung aus.

Die SEEPEX-Trockenlaufschutzeinrichtung TSE überwacht die Temperatur des Stators im Betrieb und schützt bei Erreichen eines Grenzwertes den Stator vor frühzeitigem Verschleiß, indem sie die Pumpe abschaltet.

SEEPEX dry running protection device

Gegen natürlichen Verschleiß: Mit der Nachspannvorrichtung kann ein verschlissener Stator gleichmäßig nachgezogen werden. Damit wird die ursprüngliche Klemmung zwischen Rotor und Stator wiederhergestellt und die Pumpe bringt wieder die volle Leistung.

SEEPEX adjustable stator retensioning device

Schutz vor Über- oder Unterdruck: Plattenfeder-Kontaktmanometer mit offenem Messflansch für hochviskose Stoffe. Das Manometer schaltet zuverlässig, sobald ein zuvor eingestellter Druck unter- bzw. überschritten wird.

SEEPEX over pressure and low pressure protection device

Zum genauen Dosieren: Mit der Dosiereinrichtung lässt sich eine gewünschte Anzahl der Umdrehungen festlegen. Das gewünschte Fördervolumen kann somit genau eingestellt werden.

SEEPEX metering device

Zum Schutz der Wellenabdichtung: Die Sperrkammerversorgungseinheit wird mit Sperrflüssigkeit vorgeschaltet. Auf Wunsch ist sie mit einem Strömungsmesser ausgerüstet, der einen störungsfreien Betrieb sichert.

SEEPEX lantern ring supply unit

Wellenabdichtungen

  • einfache Wartung
  • kostengünstige Standardabdichtung
SEEPEX gland packing
Fördermedien

feststofffrei, feststoffhaltig, abrasiv

Drücke
-0.3 - +2 bar
-4.4 - +30 psi
  • Stopfbuchspackung mit Fett- oder Sperrkammerring
  • Menge der Sperrflüssigkeit kontrollier- und einstellbar
  • Optionen: vorgelagerte Labyrinth-Dichtung, angepasste Menge der Sperrflüssigkeit für Vakuumbetrieb, zusätzlicher Spülanschluss
  • optional: Schmierstoffgeber
SEEPEX Gland packing grease chamber seal cage
Fördermedien

feststofffrei bis feststoffhaltig, abrasiv, wärme- und/oder scherempfindlich

Drücke
-0.85 - +2 bar
-12.3 - +30 psi
  • doppeltwirkend
  • Ausführungen mit Elastomerbalg, Metallfedern oder Federpaketen
  • drehrichtungsunabhängig
  • nicht-entlastet
  • Ausrücksicherung
SEEPEX double acting mechanical seal
Fördermedien

niedrig- bis hochviskos, feststofffrei bis feststoffhaltig, abrasiv, kristallisierend, korrosiv, toxisch

Drücke
-14.5 - +363 psi
  • Gleitringdichtung als Cartridge-Einheit
  • einfach- oder doppeltwirkend
  • drehrichtungsunabhängig
  • entlastet oder doppelt druckentlastet
SEEPEX Mechanical Seal Cartridge
Fördermedien

niedrig- bis hochviskos, feststofffrei bis feststoffhaltig, abrasiv, adhäsiv, kristallisierend, korrosiv, toxisch

Drücke
-1 - +25 bar
-14.5 - 363 psi
  • Ausführungen mit Elastomerbalg, Metallfedern oder Federpaketen
  • drehrichtungsunabhängig, entlastet/nicht-entlastet
  • Ausrücksicherung
  • Lebensmittelausführung mit FDA-Werkstoffen
  • Optional: Quench-Ausführung
SEEPEX Single acting mechanical seal
Fördermedien

niedrig- bis hochviskos, feststofffrei bis feststoffhaltig, abrasiv, kristallisierend

Drücke
-0.15 - +25 bar
-2.2 - +363 psi