BCSB - Geschlossene Bolzengelenke

Lebensmittel und Hygienepumpe mit geschlossenen Bolzengelenken

Vielseitig einsetzbar: Die BCSB-Lebensmittelpumpe von SEEPEX entspricht den Anforderungen vieler Anwendungen in der Lebensmittel-, Kosmetik- und Chemieindustrie. Die Materialien der Einzelkomponenten sind lebensmittelzertifiziert (FDA / EU 1935-2004). Für eine hohe Lebensdauer sorgen die durch Elastomer-Manschetten hermetisch abgedichteten und somit besonders verschleißresistenten Gelenke. Für optimale Hygiene kann sie im CIP-, SIP- und COP-Verfahren gereinigt werden.

Fördermenge
0,03–130 m³/h
0,132–572 US gpm
Druck
24 bar
350 psi

Vorteile und Eigenschaften

Wirtschaftlich

Pumpe in Lebensmittelausführung mit FDA- sowie nach EU 1935-2004 zugelassenen Bauteilen

Verschleißresistent

Gelenke mit Elastomer-Manschetten hermetisch abgedichtet

Einfach sauber

Durchdachtes Design für sehr gute Reinigungsergebnisse: CIP, SIP, COP

Servicefreundlich

Geringer Platzbedarf; Standardbauteile ermöglichen einfache Wartung

Kostensparend

Verwendung der bewährten SEEPEX- Standardbolzengelenke

Pulsationsarm

Minimale Pulsation und geringe Scherwirkung ermöglichen das schonende Fördern empfindlicher Medien

Technologien, Zubehör und Optionen

Trockenlaufschutz / TSE

TSE überwacht die Temperatur des sich drehenden Stators und schaltet die Pumpe bei Erreichen des Grenzwerts ab, um die Pumpe vor einem Trockenlauf zu schützen.

Sperrkammerversorgungseinheit

Die Einheit schützt die Wellenabdichtung durch gezieltes Zuführen einer Sperrflüssigkeit. Auf Wunsch auch mit Strömungsmesser.

Überdruckschutz

Das Manometer schaltet die Pumpe ab, sobald ein zuvor eingestellter Druck unter- bzw. überschritten wird und schützt die Pumpe vor erhöhtem Verschleiß oder Rohrleitungsschäden.

Mehrfachwirkende Gleitringdichtung

Mehrfach hintereinander angeordnete Gleitringdichtung. Als "Back-to-Back", "Face-to-Face" oder "Tandem" Reihenfolge möglich.

Einfachwirkende Gleitringdichtung

Universelle Standard-Gleitringdichtung für Dosier-, Lebensmittel- und Eintauchpumpen zur Abdichtung der Steckwelle in das Sauggehäuse oder den Trichter.

Druckstutzen

Aus Edelstahl, innen poliert, außen glasperlengestrahlt. Ermöglicht eine völlige Entleerung. Anschluss: standardmäßig zu DIN, Tri Clamp® oder allen anderen bekannten Armaturen.

Rotor

Verschleiß- und korrosionsbeständige Materialien. Optional mit Hartoberflächenbehandlung.

Konventionelle Geometrie

Mit kurzen Steigungen und einer kompakten Bauweise werden mit der konventionellen Geometrie hohe Drücke realisiert.

6L-Geometrie

Mit kleinem Rotordurchmesser und langer Steigung erzielt die 6L-Geometrie geringere Gleitgeschwindigkeiten und erreicht durch die große Dichtlinie lange Standzeiten.

Stator

Statormaterialien mit Lebensmittelzulassungen gemäß FDA, BfR und EU 1935-2004 sowie Pharmazulassungen gemäß einiger USP-Klassen. Helle und dunkle Materialien in den Designausführungen Equal Wall und Standard erhältlich. Optimale, hygienische Abdichtung des Stators durch integrierte Bundflächen.

Konventionelle Geometrie

Mit kurzen Steigungen und einer kompakten Bauweise werden mit der konventionellen Geometrie hohe Drücke realisiert.

6L-Geometrie

Mit kleinem Rotordurchmesser und langer Steigung erzielt die 6L-Geometrie geringere Gleitgeschwindigkeiten und erreicht durch die große Dichtlinie lange Standzeiten.

Equal Wall Stator

Der Stator mit gleichmäßiger Wandstärke wird bei Anwendungen mit sehr hohen Drücken oder Temperaturen eingesetzt.

Kuppelstange

Aus Edelstahl zur Kraftübertragung. Erhältlich mit Rührflügeln oder Zuführschnecke.

Geschlossenes Bolzengelenk

Mit oder ohne Manschette, die die fettgefüllten Gelenke vor dem Eindringen des Fördermediums schützt.

Antrieb

Getriebemotoren, Regelgetriebe oder Hydraulikmotoren aller namhaften Hersteller, ohne zusätzliche Kupplung direkt an die Pumpe angeflanscht. Gehäuse auch in Edelstahl erhältlich.

Laterne

In korrosionsbeständiger Ausführung, optional aus Edelstahl hergestellt. Verbindet Pumpe und Antrieb und sichert den Aufbau auf der Grundplatte oder dem Gestell.

Steckwelle

Konstruktion für eine effektive CIP-Reinigung. Aus Edelstahl. Für die einfache Montage von Gleitringdichtungen in Lebensmittelausführung.

Steckverbindung

Zum einfachen Trennen bzw. Verbinden von Pumpe und Antrieb, für einen schnellen Austausch der rotierenden Teile und der Wellenabdichtungen. Spritzring zur Abdichtung und Sicherung der Steckverbindung sowie zum Schutz der Lagerung des Antriebs. Der einfache Zugang zu Pumpe und Antrieb ermöglicht den schnellen Austausch der rotierenden Teile und Wellendichtungen.

Gleitringdichtung

Vollständig produktumströmt. Die Position im Sauggehäuse ermöglicht eine optimale Reinigung.

Mechanical seal housing

Aus Edelstahl, zur Aufnahme der Gleitringdichtung, optional mit Quench erhältlich.