SAI - Für Brauereien und Destillerien

Der Impuls fürs Pils und Korn

Maßgeschneidert können wir. Zum Beispiel mit Smart Air Injection, der innovativen SEEPEX-Systemlösung aus Exzenterschneckenpumpe und Druckluftförderung, die das Druckniveau in der Förderleitung reduziert. Für eine lange Lebensdauer und geringere Investitions- und Betriebskosten.

In Brauereien und Destillerien hat sich Smart Air Injection bereits zur Förderung von Hopfen- und Malztreber mittels kontrollierter Druckluftimpulse bewährt.

Fördermenge
0,5–30 m³/h
2–132 US gpm
Druck
4 bar
60 psi

Vorteile und Eigenschaften

Energieeffizient

Bis zu 75% Energieersparnis durch um bis zu 90% reduzierten Druckluftverbrauch im Vergleich zu konventionellen Förderlösungen

Prozesseffizient

Bis zu 60% reduzierte Austreberintervalle durch hohe Flexibilität und Effizienz bei variierendem Feuchtegrad des Trebers

Langlebig

Reduzierte Kosten für Wartung und Ersatzteile dank verminderter Verschleißanfälligkeit der Rohrleitungen durch pneumatische Förderung bei geringer Geschwindigkeit

Wartungsfreundlich

Maintenance-in-Place möglich – Smart Conveying Technology für Rotor-/Statorwechsel mit geringem Platzbedarf in weniger als einer Stunde

Länger, weiter, höher

Für lange Transportwege von bis zu 1.000 Metern und flexible Überwindung von Richtungswechseln und Höhenunterschieden

Einfach

Steuerung und Kontrolle aller Funktionen über den SAI-Controller sowie einfache Einbindung in alle Automatisierungs- und Leitsysteme

Technologien, Zubehör und Optionen

Smart conveying technology

Für einen schnelleren Austausch von Rotor und Stator. Reduziert Instandhaltungszeiten um bis zu 85 %.

Smart Rotor und Smart Stator

Der gewirbelte Stahl-Rotor bildet zusammen mit dem Stator aus einem Elastomer abgeschlossene Kammern. Die Drehbewegung des Rotors fördert das Medium durch die Pumpe.

Druckkessel

Zur Speicherung und Abgabe der Druckluft aus dem vorgeschalteten Kompressor.

Aufsatztrichter

Aufsatztrichter zur Beschickung des Mediums. Eine Füllstandsmessung steuert die Pumpendrehzahl.

Systemschutz

Trichterpumpe und SAI-System sind vollständig mit Sicherheitsfunktionen wie Trockenlauf und Überdruck ausgestattet

BT pumpe

Trichterpumpe mit großem rechteckigem Trichter inklusive Förderschnecke und Kompressionszone. Fördert mühelos hochviskose Produkte mit geringer Fließfähigkeit.

Überdruckschutz

Das Manometer schaltet die Pumpe ab, sobald ein voreingestellter Druck über- oder unterschritten wird und schützt die Pumpe vor erhöhtem Verschleiß oder Rohrleitungsschäden.

Luftinjektion

Druckluft wird gepulst in die Leitung injiziert, um die vorverdichteten Pfropfen, die aus dem Fördermedium gebildet sind, zu fördern.