Dark to light blue gradient background with white dots medium

Veröffentlicht am

Pumpenspezialist digitalisiert die Ersatzteilbeschaffung und bietet Live-Tracking

Online Shopping hat nicht nur in Zeiten der Corona Krise seine besonderen Vorteile. Die digitale Konsumwelt bietet weit mehr als Unterhaltungselektronik oder günstige Winterreifen. Auch die Industrie nutzt virtuelle Kanäle, um ihre Produkte zu vermarkten. Originalteile für seine Exzenterschneckenpumpen verkauft auch der weltweit führende Spezialist SEEPEX aus Bottrop an seine Kunden inzwischen im eigenen Online-Shop. Und lässt die Kunden ihre Bestellungen nicht nur auf einen Blick einsehen, sondern auch live den Versandstatus des Auftrags verfolgen. Ganz gleich auf welchen Bestellweg sie aufgegeben wurden. „Wir bekleiden nicht nur bei der Digitalisierung unserer Pumpen eine Vorreiterrolle, sondern setzen zeitgemäße Technologien auch auf gewerblicher Ebene um“, sagt Dr. Martin Eggers, Head of Customer Interaction Technology von SEEPEX.

Der Online Shop ermögliche den Kunden eine bessere Planung und verschaffe ihnen jederzeit und rund um die Uhr den optimalen Überblick. Exzenterschneckenpumpen erfordern aufgrund ihrer besonderen Bauart eine regelmäßige Wartung. Bisher wurden die nötigen Ersatzteile in der Regel telefonisch oder per E-Mail bestellt. Jetzt kann sich der Auftraggeber unkompliziert im SEEPEX Online Shop registrieren oder gleich einloggen. Auf einen Klick und Blick sieht er dann zum Beispiel seine Bestellhistorie. Und die erneute Order eines bestimmten Artikels ist hier ebenso simpel wie die Live-Verfolgung des Versandstatus seiner aktuellen Bestellung.

Dazu verspricht SEEPEX mit seinem Online Shop neben der Qualität der Originalprodukte direkt vom Hersteller übersichtliche Informationen zu Daten, Preisen und Verfügbarkeiten. Alle technischen Informationen sind gut geordnet zusammengestellt, der Bestellprozess ist einfach und sicher. Da regelmäßige Bestellungen und Warenkörbe gespeichert sind, spart man Zeit bei wiederholten Aufträgen. Via Open Catalog Interface (OCI) kann der interne Bestellprozesses durch Kopplung mit dem SAP/ERP-System des Kunden organisiert werden. Neben der Vielzahl von Verkaufsartikeln finden sich im Shop aber auch eine Fülle von hilfreichen Informationen für Nutzer wie etwa Datenblätter zum kostenlosen Download.

SEEPEX fördert den Durchblick