Dark to light blue gradient background with white dots medium

Veröffentlicht am

Die SEEPEX GmbH in Bottrop konnte im Pandemiejahr 2020 entgegen des allgemeinen Markttrends eine positive Geschäftsentwicklung verzeichnen. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019 konnten sowohl Auftragseingang als auch Ergebnis gesteigert werden.

Insgesamt blickt SEEPEX auf ein erfolgreich gemeistertes Krisenjahr zurück: Umfassende Präventivmaßnahmen wurden bereits zu Beginn der Pandemie ergriffen. So konnte der Geschäftsbetrieb des Spezialisten für Exzenterschneckenpumpen, Pumpensysteme und Digitale Lösungen das gesamte Jahr über vollständig gewährleistet werden.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr“, erklärt Ulli Seeberger, Firmeninhaber und Chairman von SEEPEX. „Mein ausdrücklicher Dank gilt den über 800 Mitarbeitern weltweit, die jederzeit durch ihr verantwortungsvolles Handeln und großes Engagement maßgeblich zum Geschäftserfolg beigetragen haben.“

Auch konnten neue Produkte planmäßig in den Markt eingeführt werden. So wurde unter anderem die SCT AutoAdjust, erfolgreich in den Markt gebracht. SCT AutoAdjust ist weltweit die erste Exzenterschneckenpumpe, die sich vollautomatisiert auf den optimalen Betriebspunkt einstellt. Sie ist damit der Brückenschlag zwischen der analogen Pumpenwelt und den digitalen Lösungen.

„Dieser Erfolg bestärkt uns auf unserem Weg, uns konsequent auf die Kundenbedürfnisse auszurichten. Eine bedeutende Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch das Vorantreiben der digitalen Produkte“, ergänzt Alexander Kuppe, Geschäftsführer und verantwortlich für das Ressort Vertrieb und Customer Service bei SEEPEX.

SEEPEX geht mit großer Zuversicht in das neue Geschäftsjahr 2021 und wird mit weiteren Innovationen den erfolgreichen Kurs der vergangenen Jahre konsequent weiterverfolgen.

SEEPEX setzt Erfolgskurs auch 2020 weiter fort